Not a member yet? Why not Sign up today
Create an account  

  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
 
Bewerbung von Nuvenor Frodeson.

#1
Nuvenor – Der Bewerbung erster Teil
 
Nun. Lange genug habe ich gewartet, lange genug habe ich gebrodelt und lange genug hatte ich noch immer keine Ahnung was genau ich nun spielen wird, doch wird mir sicher ein Geistelblitz kommen sobald ich mich an die Charaktergeschichte schreibe.
 
Für die, die mich kennen. Lest dennoch! Neues ist dazugekommen.
 
Mein Name ist Patrick Hergenröder, ich lebe im wunderschönen Frankenland und bin läppische 21 Jahre alt. Ich hoffe, nicht mit zu den Comunityopas zu zählen, wenn doch – was soll’s.
 
Hobbies meiner sind so einige. Rollenspiel zählt bis zu dieser Bewerbung hier nichtmehr dazu, doch hier, hier mit euch, meine Freunde und noch-nicht-Freunde werde ich dieses alte Hobby wiedererwecken. Genug Erfahrung habe ich schon gesammelt- Angefangen habe ich grob 2011. Auf einem kleinen Server mit RP im Namen aber wenig RP als Inhalt. Ich fand einen anderen Server, den viele hier wohl kennen mögen. Von dort aus habe ich den ersten Schluck des RPs getrunken, doch der Becher sollte noch viel tiefer gehen. Ich fand ein Chattool und lernte dort die längeren Formen kennen. 250 Wörter pro Emote? Kein Problem. Von dort fand ich mich im ForenRP wieder. Auch war ich auf einem privaten WoW Server der sich pur dem Rollenspiel unterworfen hatte. Einen mächtigen Taurenkrieger spielte ich, der mit vielen anderen gemeinsam die Bramswacht verteidigte. Man sieht. An Erfahrung mangelt es mir nicht.
 
Andere Hobbies sind Motorrad fahren, Bogenschießen, mit Freunden bis viel zu spät in Spelunken rumeiern und, hier ist das Update für die Leser die mich schon kennen. Schmieden. Richtig gelesen. Ich baue mir momentan eine Schmiede auf. Habe es schon geschafft Eisen umzuklappen. Als nächstes kommt das verbinden der beiden Eisenhäften dran. Ich könnte jetzt die nächsten 1000 Worte mit Schmieden und was ich genau mache und wie es genau funktioniert füllen, doch für die anderen sage ich nun hiermit: Wenn es jemanden interessiert sollte diese Person mich hier persönlich anschreiben. Ich teile gerne.
 
Momentan bin ich in einer Ausbildung zum Ergotherapeuten. Das Erste Jahr ist nun vorbei und mit Elan sehe ich dem zweiten Jahr der Ausbildung entgegen! Die, die es nicht wissen. Die euch massieren sind die Physiotherapeuten. Die, die eure Hand wieder bewegungsfähig machen, nachdem ihr vom ganzen Tippen ein Karpaltunnelsyndrom entwickelt habt, das sind die Ergotherapeuten.
 
Ein weiteres Hobby meiner ist, wie für viele Rollenspieler üblich, Geschichten schreiben und in diesen Träumen. Gerne baue ich mir meine eigenen Welten auf um meine Gedanken in diesen Kreisen zu lassen. Aber nicht nur Geschichten schreibe ich, nein, sondern auch Gedichte. Des Weiteren habe ich angefangen ein Theaterstück zu schreiben, doch das ist viel mehr Arbeit als ich erwartet hatte und liegt vorerst auf Eis.
 
Gibt es noch mehr zu mir? Sicherlich! Fällt mir gerade mehr ein? Anscheinend nicht. Habt ihr noch Fragen? Stellt sie, sonst ziehe ich sie euch aus der Nase!
 

Nuvenor – Der Bewerbung zweiter Teil
 
Nun sprecht, wer seid Ihr?
Mein Name ist Nuvenor Frodeson.
 
Woher stammt Ihr?
Ich stamme aus Vodvorot. Meine Liebe zu meiner Heimat werdet Ihr wohl kaum verstehen, doch, dafür lege ich meine Hand in das Feuer, ist es der schönste Fleck auf unsrer Welt, die anderen muss ich dafür nicht einmal gesehen haben.
 
Wie seht Ihr aus?
Na! Habt Ihr keine Augen? Der stärkste bin ich nicht, nein, eher hager. Zwar habe ich keine großen Muskeln, dafür aber einen umso größeren Kopf und umso größeres Herz! Meine Haare sind braun und struppig. Würde ich mich lange genug regungslos unter einen Baum setzen könnte ich schwören, dass bald schon ein Vogelpärchen ihr Liebesnest auf meinem Kopf errichten wollen würde. Meine Augen sind ähnlich der Farbe meiner Heimat. Ein nicht zu helles, kaltes Blau. Die beste Kleidung trage ich nicht, doch wen stört das schon. Außer den schnöseligen Händlern.
 
Ist an dir irgendwas komisch?
Also das ist nun wirklich nicht die höflichste Frage. Ich kam hierher um zu lernen und um meine Ahnen stolz zu machen! Also bitte. Was an mir komisch ist, das dürft Ihr gerne selber herausfinden, jaja! Nun. Aber wenn ich etwas nennen muss, dann ist es wohl der Singsang in den ich gerne verfalle. Oftmals, auch normalen Sätzen, ist ein Versmaß eingebaut. Ist zwar schön und auch recht lustig, Stören kann es jedoch auch.
 
Was kannst du und was kannst du nicht?
Ich kann vieles! Und kann vieles nicht. Ich kann dichten, singen, lesen, schreiben, atmen, sitzen, stehen, essen, trinken und noch vieles mehr! Wenn ich jetzt aber Fähigkeiten listen soll, dann wäre es wohl wirklich eher dem Köpfchen verschrieben. Dichten, lesen. Schreiben, lernen. Des Weiteren beherrsche ich die Runenschrift, kann also Hinterbliebenschaften der Nordländer entziffern.
 
Kämpfen, muss ich schweren Herzens gestehen, ist nicht meine größte Stärke. Der Vater hat mir das schon sehr angekreidet. Auch Zahlen sagen mir recht wenig. Rechen? Bleib mir weg! Der ausdauerndste bin ich auch nicht. Ich kann endlos weit laufen aber lass mich nur kurz rennen und ich pfeife aus dem letzten Loch. Oh, und ich bin, zugegeben ein bisschen zu sehr, abergläubisch. Vor allem die Runen verraten viel. Ehrlich!
 
Was mögt Ihr und was hasst Ihr?
Ich liebe den Geruch von der Natur im Norden, auch mag ich Frauen und Geschichten, Gedichte, und so weiter. Sollte ich auch, wenn ich diese selbst schreibe. Die Gedichte und Geschichten, nicht die Frauen. Die kommen in den Geschichten und Gedichten vor. Ich… ich verhaspel mich schonwieder.
 
Gibt es etwas, wovor Ihr euch fürchtet?
Sterben! Ich will nicht sterben. Oh und ich will meine Ahnen nicht enttäuschen. Naja. Habe ich schon, aber ich arbeite daran sie zu ententtäuschen.
 
Was ist Euer größtes Ziel, wovon träumt Ihr?
Mein größtes Ziel ist ein Haus, eine Frau, eine Familie und ein glückliches Leben. Ah. Und bevor ich das geschafft habe ist mein Ziel schlicht am Leben bleiben, ein Haus finden, eine Frau finden und eine Familie gründen.
 
Was denkt Ihr über euer Heimatland?
Oh, was ich über meine Heimat denke? Es ist schlicht der schönste Ort den es auf der Welt gibt. Nicht, wirklich nichts kommt meiner Heimat gleich!
 
Habt Ihr irgendwelche Vorurteile?
Nein. Nicht, dass ich wüsste. Außer, dass die mit Geld sich immer besser fühlen, oh und die deppen aus den Imperium haben doch alle einen Stock im Arsch. Aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen.
 
Wie steht es um Eure Familie?
Die ist glücklich in Vodvorot. Ich habe zwei Brüder, eine Schwester, eine Mutter, einen Vater. Die Großeltern sind alle schon verstorben.
 
Wie seid Ihr aufgewachsen?
Wie ein Mensch? Ich habe alles gehabt was ich brauche, auch wenn oft gejagt werden musste. Ich war nie gut darin zu jagen, aber hin und wieder habe ich auch etwas geschafft. Die Winter sind hart, es gibt immer zu arbeiten. Wie soll ich schon aufgewachsen sein? Wir sind keine reiche Familie aber uns geht es gut.
 
Woher stammt Euer Familienname?
Vom Vornamen des Vaters des Vaters des Vaters des Vaters des Vaters des Vaters von meinem Vater. Ich kenne seine Bedeutung nicht.
 
Wie war Eure Kindheit?
Fast genauso wie ich aufgewachsen bin. Ich denke ich habe die Frage schon beantwortet. Kurz, weil Arbeit.
 
Seid Ihr religiös? Zu welchem der Gefährten betet Ihr und weshalb?
Fromm würde ich mich jetzt nicht bezeichnen aber wenn ich zu jemanden bete, dann zum Gelehrten, da es mich am ehesten anspricht.
 
Inventar
Nachdem meine Vergangenheit und ich durchsucht wurden werden nun auch meine Taschen durchsucht? Nun gut. Viel Wahl werde ich wohl kaum haben. Ich habe meine Kleidung, die würde ich auch recht gerne behalten, eine Flöte aus dem Oberschenkel eines Elches, ein bisschen dünn gegerbte Haut um darauf zu schreiben… es würde circa..., puuh, Circa sechs Seiten und einen Kohlestifft. Ah! Und ein Messer. Hier. Am Gürtel. Hab ich den Gürtel genannt? Den brauch ich sonst renne ich bald ohne Hose rum.
 
 
So. Jetzt habt ihr aber alles was ihr wissen wollt, oder? Ist ja schlimmer als die Frau Mutter, wenn man nachts zu spät nachhause kommt. Man sieht sich sicher! Hoffe ich.

Frodeson
Zitieren

#2
Hey,

Wir kennen uns ja schon und die Bewerbung ist super.
Deshalb haben wir uns dazu entschieden dich anzunehmen !
Viel spaß im Rollenspiel.
Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste